Verdrängung im Wrangelkiez vorerst abgewehrt: Bizim Bakkal bleibt!

Nach wochenlangem Kampf steht fest: Die Kündigung des Gemüseladens ‚Bizim Bakkal‘ in der Wrangelstraße ist vom Tisch.  zurückzog. Die Rettung von Bizim Bakkal war und ist ein besonderes Herzensanliegen für mich – nicht nur weil der Wrangelkiez in meinem Wahlkreis liegt, sondern weil ich in diesem Kiez geboren wurde und aufwuchs. Deswegen stand ich in den vergangenen Wochen in Kontakt zur Familie Caliskan und setzte mich für die Rettung von Bizim Bakkal ein. In einem gemeinsamen Brief mit meinen MdB-Kollegen aus dem Wahlkreis hatten wir den Eigentümer gebeten,  die Kündigung nochmals zu überdenken einen Beitrag für den Erhalt alter Strukturen im Wrangelkiez zu leisten. Ferner hatten wir erklärt, für ein Vermittlungsgespräch zur Verfügung zu stehen.

Ich freue mich mit der Familie Caliskan darüber, dass sie ihren Laden weiter betreiben kann. Die Rücknahme der Kündigung ist nicht zuletzt das Verdienst der Nachbarschaftsinitiative Bizim-Kiez, die sich seit Wochen für den Erhalt des Ladens einsetzt. Die Anwohnerinnen und Anwohner haben nun mit ihrem Engagement „ihren“ Laden vorerst gerettet. Die weitere Entwicklung werde ich aus nächster Nähe weiter verfolgen und dafür eintreten, dass bei den Verhandlungen für einen neuen Vertrag eine Lösung im Sinne der Familie Caliskan sowie der Anwohnerinnen und Anwohner gefunden wird.

DSC06554Der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg wurde in den letzten Jahren zu einem Synonym für Gentrifizierung. Seit Jahren werden hier Bewohner verdrängt und Gewerbetreibende zur Aufgabe ihrer Existenzgrundlage gezwungen. Die Auswirkungen von Luxussanierung, Umwandlung, Immobilienspekulation etc. machen sich hier besonders bemerkbar. Steigende Mieten verdrängen einkommensschwache Mieterinnen und Mieter aus ihren Kiezen. Die soziale Mischung, die Berlin jahrzehntelang geprägt hat, ist in Gefahr.

Umso bedeutender ist die Rücknahme der Kündigung, die ich als einen wichtigen Erfolg gegen Verdrängung erachte. Es ist bekannt, dass andere Vermieter in unmittelbarer Nachbarschaft unter dem Eindruck der entstandenen Solidarität Kündigungen gegen Mieter und Gewerbetreibende zurückgenommen haben. Ich hoffe aus vollem Herzen, dass Bizim Bakkal ebenfalls zu einem Synonym für die erfolgreiche Abwendung von Verdrängung in Friedrichshain-Kreuzberg und anderswo wird.

X