Auch in diesem, durch die aktuelle Situation schwierigen Jahr für den internationalen Jugendaustausch, freue ich mich, als Patin das 37. Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) zu unterstützen.

Um den Austausch zu einem vollen Erfolg zu machen, werden wieder Familien in Deutschland gesucht, die den amerikanischen Stipendiat*innen als „Türöffner“ in Deutschland ein zweites Zuhause geben möchten. Für die Gastfamilien und Stipendiat*innen bietet sich dabei eine einzigartige Gelegenheit des interkulturellen Austausches.

Das Parlamentarische Patenschafts-Programm vergibt seit 1983 Stipendien für deutsche und US-amerikanische Schüler*innen sowie jungen Berufstätige, um ein Jahr im jeweils anderen Land zu leben. Dadurch leistet das PPP einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung des deutsch-amerikanischen Verständnisses. Das PPP ist ein gemeinsames Programm des Deutschen Bundestages und des US-Congress unter der Schirmherrschaft des Bundestagspräsidenten.

Interessierte Familien können sich direkt an die gemeinnützige Austauschorganisation Open Door International e.V. (ODI) wenden: http://www.opendoorinternational.de/gastfamilie-werden.html, 0221-6060855-27, gastfamilie@opendoorinternational.de.

Alle Informationen zum PPP finden sich hier.

 

X