Am Mittwoch, den 26.03. war ich zu Besuch  in der Birken-Apotheke von Dr. Friedhelm Lachenmayr in der Boxhagener Straße 76-78 in Friedrichshain. Dr. Lachenmayr kümmert sich nicht nur seit vier Jahren mit seiner Apotheke vor Ort um die Gesundheitsversorgung im Kiez, sondern ist auch Vertreter  der Initiative „Gesundheit wählen“.

Die bundesweite Initiative der deutschen Apothekerinnen und Apotheker greift Themen rund um das Gesundheitswesen der Zukunft auf und versucht, einen Dialog zwischen den Bundestagskandidaten der großen Parteien und den Bürgern anzuregen. Was die Kandidaten über die zukünftige Gesundheitsversorgung in ihrem Wahlkreis denken, wird auf der Webseite gesundheit-waehlen.de veröffentlicht.

Dr. Lachenmayr eröffnete mir einen Blick hinter die Kulissen seiner Apotheke und erklärte mir die täglichen Arbeitsabläufe und Aufgaben eines Apothekers. Der Beruf ist vielseitig, vom Verkauf über die Beratung bis zur Herstellung von Salben und Medikamenten erstreckt sich die tägliche Arbeitstätigkeit. Die Birken-Apotheke und ihre Besucherinnen und Besucher „erzählen“ auch einiges über den Kiez an der Boxhagener Straße: Die täglichen Besucherinnen und Besucher sind jung, zugezogen oder alteingesessen, genau wie der Kiez, der die Apotheke umgibt.

Im gemeinsamen Gespräch schilderte mir Dr. Lachenmayr auch die Kritik und Forderungen seines Berufsstandes an die Politik. Ich stellte klar, dass sich sozialdemokratische Gesundheitspolitik an den Patientinnen und Patienten und nicht an den Interessengruppen im Gesundheitswesen orientiert. Die SPD setzt sich dafür ein, eine medizinische Versorgung für alle Bürgerinnen und Bürger verlässlich zu sichern und zu finanzieren. Unser Ziel ist es, mehr und gleiche Gesundheitschancen für alle Bürgerinnen und Bürger zu schaffen.

X