Am vergangenen Montag, 01. Oktober 2018 unterzeichneten die Vorstandsvorsitzende der Gewobag AG Snezana Michaelis und die Mitglieder des Mieterrats NKZ eine wegweisende Kooperationsvereinbarung. Diese räumt der Mieterschaft am Kottbusser Tor künftig besondere Partizipationsmöglichkeiten ein.

Der Kauf des NKZ durch die Gewobag ermöglicht es den Mieter*innen dauerhaft in ihrer angestammten Umgebung wohnen zu können und dass sie auch sich in Zukunft ihre Miete leisten können. Die Unterzeichnenden erkennen mit der Vereinbarung die Vorbildwirkung des Kottbusser Tors für Partizipation, gesellschaftliche Teilhabe und gelebte Migrations- und Integrationspolitik an. Mieterrat NKZ und Gewobag wollen mit dieser Vereinbarung die Grundlage dafür schaffen, diese Ziele gemeinsam zu erreichen. Vereinbart wird eine enge, auf Konsens basierende Konsultation bei Instandhaltung, Investitionen, Sicherheit, Wohnumfeld, Nachbarschaft, Vermietungspolitik und Gewerbeentwicklung.

Es war mir große Freude an der Unterzeichnung dieser wegweisenden Kooperationsvereinbarung teilzunehmen und freue mich sehr auf mehr Mieter*innenmitbestimmung im NKZ. Gerade hier, am Kottbusser Tor und am NKZ zeigt sich, wie viel erreicht werden kann wenn Zivilgesellschaft und Politik gemeinsam an einem Strang ziehen. Bereits jetzt hat der Mieterrat Neues Kreuzberger Zentrum für unseren Kiez und die Nachbarschaft beachtliches geleistet. Weiter so!

X