Die stark gestiegenen Energiekosten belasten auch in Berlin vor allem Menschen mit geringerem Einkommen. Mit einem einmaligen Heizkostenzuschuss von 135 € soll diese Belastung kompensiert werden. Mit der ersten Lesung im Plenum beginnt am Freitag, 18.02.2022 der Parlamentarische Gesetzgebungsprozess.

Ich freue mich, dass nun parlamentarischen Beratungen zum Heizkostenzuschuss beginnen. Angesichts der steigenden Energiepreise werden wir diejenigen Unterstützen, die besonders betroffen sind. Die Koalition zeigt, dass sie schnell und zielgerichtet handelt. Es ist absolut richtig, dass der Zuschuss bereits im Sommer ausgezahlt werden soll. So schaffen wir eine direkte Kompensation der teuren Heizkosten in diesem Winter.

Gerade für Berlin ist der Heizkostenzuschuss von besonderer Bedeutung. Denn in unserer Stadt werden 65.000 Empfänger*innen von Wohngeld und mehr als 25.000 BAföG Empfänger*innen profitieren.

Diese Zahlen zeigen, dass die Ampel-Koalition mit dem Heizkostenzuschuss eine erste, wichtige Erleichterung für Haushalte mit geringem Einkommen schnell umsetzt. Das Inkrafttreten des Gesetzes ist zum 1. Juni 2022 geplant.

X