Gemeinsam mit Bundesfamilienministerin Franziska Giffey und Prof. Dr. Günther Schneider, Präsident des Deutschen Jugendherbergswerks habe ich am 27.08.2020 die Jugendherberge Berlin Ostkreuz besucht. Gute Neuigkeiten für die Jugendherbergen: Bei unserem Besuch hat Franziska Giffey die Förderrichtlinie für das Sonderprogramm „ Kinder- und Jugendbildung, Kinder- und Jugendarbeit“ unterzeichnet.

Jugendherbergen leisten unverzichtbare Bildungsarbeit und tragen damit auch in erheblichem Maße zu mehr Chancengerechtigkeit bei. Deshalb haben wir uns für eine stärkere Unterstützung für diese Einrichtungen während der Corona-Krise eingesetzt. Neben dem Programm für Überbrückungshilfen, das kleine und mittelständische Unternehmen sowie gemeinnützige Einrichtungen unterstützt, können Jugendherbergen, Schullandheime und andere Jugendbildungsstätten bis Jahresende ergänzende Zuschüsse erhalten. Mit der Unterzeichnung der Förderrichtlinie ist das Programm in Kraft getreten.

Das Sonderprogramm sichert sowohl Zuschüsse für Einrichtungen im Bereich der Kinder- und Jugendbildung und der Kinder- und Jugendarbeit mit Übernachtungsangeboten als auch langfristig den internationalen Jugendaustausch.

Anträge auf Zuschüsse für Einrichtungen im Bereich der Kinder- und Jugendbildung und der Kinder- und Jugendarbeit im Rahmen des Sonderprogramms können noch bis zum 30.09.2020 gestellt werden. Weitere Informationen und das Antragsformulare finden sich hier.

X