Gemeinsam mit meinen Kolleginnen und Kollegen der SPD-Fraktion im Bundestag im Sportausschuss habe ich mich für eine starke Altersvorsorge für unsere Spitzensportlerinnen und Spitzensportler des Deutschen Olympischen Sportbunds, des Deutschen Behindertensportverbands und des Deaflympics-Kaders im Gehörlosensport eingesetzt. Jetzt ist es soweit! Die Anträge können ab sofort und rückwirkend für das gesamte Jahr 2020 über die Deutsche Sporthilfe beantragt werden.

Spitzensportlerinnen und Spitzensportler investieren nicht nur Zeit, Energie und Leidenschaft in ihren Sport, sondern haben vielfach aufgrund des späteren Berufseinstiegs konkrete Nachteile bei ihrer Rente. Ausbildung und Studium dauern – aufgrund des enormen zeitlichen Aufwands im Hochleistungssport – vielfach länger als die Regelzeiten es vorsehen. Damit der verspätete Einstieg ins Berufsleben im Anschluss an die Sportkarriere nicht zu einer Versorgungslücke bei der Rente führt, gibt es nun die Zuschüsse über die Deutsche Sporthilfe.

Da die Athletinnen und Athleten der Sportfördergruppen von Zoll, Polizei und Bundeswehr bereits abgesichert sind, sind sie nicht von dieser neuen Regelung erfasst.

X