Ob auf Bundesebene oder im Berliner Abgeordnetenhaus: wir brauchen Parität in den Parlamenten. Die Zeit ist mehr als reif! Denn Frauen sind in den Parlamenten immer noch unterrepräsentiert und die Corona-Krise droht einen gleichstellungspolitischen Rollback zu verursachen. Deshalb müssen wir gerade jetzt hart erkämpfte gleichstellungspolitische Errungenschaften gemeinsam verteidigen.

Auch in Berlin wollen wir mehr Frauen im Abgeordnetenhaus und den Verfassungsbruch in Permanenz beenden. Denn unser Grundgesetz fordert: auf die Gleichstellung, dort, wo sie noch nicht verwirklicht ist, aktiv hinzuwirken. Das ist ein klarer staatlicher Handlungsauftrag.

Beim nunmehr vierten Treffen des Berliner Netzwerks Parität am 22.09.2020 wurde das druckfrische juristische Gutachten von Prof. Dr. Silke Laskowski zu Parität für Berlin vorgestellt. Das Gutachten kommt klar und ohne Umschweife zum Ergebnis: Ein Paritätsgesetz für Berlin ist nicht nur möglich, sondern geboten.

Denn wir wissen, freiwillige Selbstverpflichtungen reichen nicht aus. Wir brauchen klare gesetzliche Vorgaben mit entsprechenden Sanktionen für mehr Frauen in den Parlamenten.

Vielen Dank an die vielen tollen Frauen, die so engagiert gemeinsam für Parität in Berlin kämpfen!

X