In den vergangenen zehn Jahren ist die Migrationsberatung für Erwachsene Zuwanderer (MBE) zu einer wichtigen Anlaufstelle für zahlreiche Menschen geworden. Daher ist es der SPD und mir ein besonderes Anliegen, sie weiter finanziell zu stärken.

Dieses Anliegen wurde in der gestrigen Bereinigungssitzung des Haushaltsausschusses des Bundestages, mit der Zusicherung von 8 Millionen Euro zusätzlich für die MBE, zu unserer Zufriedenheit erfüllt.

Am 15. September habe ich anlässlich des Aktionstages für Migrationsberatung an einer gemeinsamen Gesprächsrunde mit der Arbeiterwohlfahrt (AWO) und der Caritas teilgenommen. In der Folge dieses Treffens habe ich, zusammen mit meinem MdB-Kollegen Bernhard Daldrup, die zuständige Staatsministerin Aydan Özoguz (SPD) mit dem Anliegen um finanzielle Unterstützung für die MBE adressiert. Dieser Bitte wurde nun mit der Zusicherung von 8 Millionen Euro zusätzlich beigekommen.

Im letzten Jahr hat die MBE 158.010 Fälle betreut, insgesamt konnten so 239.655 Menschen erreicht werden. Der Bedarf ist in der jüngsten Zeit enorm gestiegen: Im Vergleich zum Jahr 2010 hat sich die Anzahl der Menschen, die von dem Betreuungsangebot der MBE profitieren konnten, um 57 % erhöht.

Wir freuen uns auf die Fortsetzung der wertvollen Arbeit der Migrationsberatung für Erwachsene und hoffen, dass sie auch in Zukunft einen großen Zulauf finden wird.

X